Unsere Angebote

Wir betreuen Familien, Kinder und Jugendliche, d.h. Menschen, die Entwicklungsverzögerungen aufweisen, behindert sind oder von einer Behinderung bedroht sind. Durch unsere 30-jährige Erfahrung haben wir besondere Kompetenzen im Umgang mit der autistischen Störung (ASS) erworben.



Wir bieten im Besonderen an:


Psychologische Gutachten

Diese basieren für Kinder oftmals auf einem Intelligenz­test und dienen der Schul­laufbahn­empfehlung. Durch unsere Lei­terin der Therapie- und Be­ratungs­stelle Frau Diplom Psy­chologin Petra Thees können auch kosten­pflichtige An­träge für § 35a SGB VIII (Ein­gliederungs­hilfe) unter­stützt werden.

Information und Therapie zu / von Teil­leistungs­störungen

Die Beratung der Erziehungs­berech­tigten erfolgt meist nach der Durch­führung von Legasthenie- oder Dyskalkulie­tests. Die qualitative Fehler­analyse dient der Gruppe als Arbeits­schwerpunkt (Legas­thenie­therapie) und der Einzel­therapie bei Dyskalkulie (zusammen mit einem Eltern­teil).

Ehe- und Familien­therapie

Wenn das (Ehe-) Paar Hilfe benötigt, um zusammen zu bleiben oder sich zu trennen, dann treffen sich alle einmal die Woche für ca. 1,5 Stunden.

Schul- und Kinder­garten­begleitung

Wenn das Jugendamt nach einem Gut­achten gemäß einer wesen­tlichen seelischen Behin­derung (Teil­habe­prü­fung) eine Inte­grations­hilfe gewährt, stellt der Verein bereits im Kinder­garten (und weiter­führenden Schulen) eine fach­pädagogische Betreuung. In Schule und Kita führen wir eine 1:1 Integrations­hilfe durch – nach dem Motto: „So viel Normalität wie möglich“

Erfahren Sie mehr über unsere Schul- und Kinder­garten­begleitung

Hausaufgaben­betreuung

Die Hausaufgaben­betreuung erfolgt in unserem Therapie­zentrum. In der Ganz­tags­schule werden die Kosten oftmals vom Jugen­damt für ca. 1,5 Stunden täglich übernommen. Im Rahmen der Sozialen Gruppe erfolgt donner­stags eine Gruppen­be­treu­ung. Darüber hinaus sind Nach­hilfe oder (Einzel-) Hausauf­gaben­betreu­ung privat zu bezahlen.

Erfahren Sie mehr über unsere Haus­aufgaben­betreuung

Fach­pädagogische Einzel­förderung

Eine Einzel­betreuung kann auf Antrag im Rahmen von TEACCH-­Programm oder ABA-­Programm,…. unter An­lei­tung unse­rer Thera­peutin erfolgen (Private Kosten­übernahme).

Familien­besuch

Oftmals wünschen sich Eltern ein gemütliches Tref­fen, um noch „etwas Anderes“ besprechen zu können. Die Integrations­helfer bemühen sich die (Schul-) Regeln für die Familie zu adaptieren und Konse­quenzen für die häus­lichen Probleme zu finden. Manch­mal besu­chen alle auch einen Spiel­platz, Muse­um oder Freizeit­park.

Erfahren Sie mehr über den Familien­besuch

Eltern­abende

Alle 4-6 Wochen treffen sich die Eltern im Winter­garten der Psycho­therapie­praxis. Wir besprechen aktuelle (Schul-) Probleme, laden Refe­renten ein, - z. B. VDK, berichten z. B. über neueste Unter­suchungs­ergebnisse bei ASS etc. und stellen immer wieder fest, dass auch andere Familien dieselben Probleme haben (immer mittwochs um 19:00 Uhr).

Erfahren Sie mehr über unsere Eltern­abende

Soziale Gruppe

Diese Jugendgruppe nennt sich „Feuer­salamander“. Die 5-7 Teil­nehmer treffen sich jeden Donnerstag von 13:00-18:00 Uhr im Therapie­zentrum Alsenborn. Dort kochen sie gemeinsam ihr Mittag­essen, erledigen ihre Hausauf­gaben spielen und lernen im Mit­einander sich und andere zu akzeptieren.

Erfahren Sie mehr über unsere Soziale Gruppe.